Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 3. September 2015

Zum Verbot der Demo der empathiebefreiten Intelligenzflüchtlinge durch die Hamburger Behörde

Thorsten de Vries äußert sich in einem Video an seine "empathiebefreiten Intelligenzflüchtlinge" toitschen Kameraden, zu dem Verbot der Demo am 12. September. In diesem Video gibt er zu, dass er der Herr der Lage und somit der Anführer und Organisator der Demo sei. In diesem Video (nein, ich werde es nicht posten) bedroht er indirekt, sowohl die Redakteure der Mopo Hamburg die einen kritischen Bericht über ihn gebracht haben, aber auch die, für ihn nicht "homogene" Szene der Antifa in Hamburg, die ihm und seinen Kameraden wohl gerade ein wenig zusetzt.
Er (Thorsten de Vries), setzt auf demokratische Recht und bezieht sich auf das Grundgesetz und ist doch derjenige der grundgesetzliche Rechte und Pflichten abschaffen will.
Auch berichtet er darüber, dass, wenn das Verbot der Demo durchgesetzt werden sollte, seien seine Leute dennoch auf dem Weg nach Hamburg.
Im übrigen kündigt er auch für die Zeit nach der Demo Aktionen, verklausuliert, an.
Also Leute, schützt Euch, auch in der Zukunft! Alerta!